Unsere Tipps und Tricks für die Vermietung einer möblierten Wohnung

Immer auf dem Sprung, häufige Jobwechsel – unsere Lebensform hat sich gewandelt. Eine Chance für neue Vermietungskonzepte, denn der häufige Ortswechsel setzt Änderungen im Wohnraum voraus. Hier erfahren Sie mehr über die Vorteile der Vermietung einer möblierten Wohnung.

vermietung moeblierte wohnung hausioHaben Sie schon mal darüber nachgedacht, Ihre Wohnung komplett ausgestattet zu vermieten? Vielleicht haben Sie bisher den Aufwand gescheut, doch diese Form der Vermietung bietet auf lange Sicht viele Vorteile. Unter anderem können Sie eine höhere Miete verlangen und die Kosten für die Einrichtung für die Vermietung der möblierten Wohnung von der Steuer absetzen.

Mit Hausio an Ihrer Seite, ist diese Vermietungsform genau wie jede andere kein Problem mehr für Sie. Wir sind Ihr Profi rund um die Vermietung.

Was ist die Definition von Vermietung?

Vermietung bedeutet Gebrauchsüberlassung. Sie als Vermieter überlassen dem Mieter eine Wohnung, zum Beispiel für den privaten Gebrauch. Dafür bekommen Sie eine monatliche Miete. Diese Abmachung gilt für alle Immobilien, auch für ein Büro, eine Garage oder die Vermietung eines Hauses.

Welche rechtlichen Grundlagen müssen bei der Vermietung beachtet werden?

Damit Sie als Eigentümer einer Wohnung keine Probleme mit der Vermietung bekommen, kümmern wir uns zuversichtlich und rechtssicher um alle Angelegenheiten rund um Ihren Besitz. So müssen Sie sich um Dinge wie Mietersuche, Mietvertrag, Berechnung der richtigen Miethöhe, Mietkaution, Wohnungsübergabe und Co keine Gedanke mehr machen.

Um die Vermietung Ihres Objekts rechtlich abzusichern, erstellen wir einen Mietvertrag, der alle wichtigen Punkte abdeckt, sodass Unstimmigkeiten und Probleme gar nicht erst aufkommen. Bei Fragen der Mieter, stehen wir als Ansprechpartner bereit.

Besonder wichtig für den Mietvertrag sind Angabendazu, welches Objekt zu welchem Zweck vermietet, ebenso muss der Vertrag Adresse, Stockwerk, Größe der Mietfläche und ob eventuell auch Einrichtungen wie Keller und Garage dazu gehören, beinhalten. Kalt- und Warmmiete sowie Einzelheiten zum Thema Mieterhöhung, führen wir gesondert auf.

Für die Vermietung einer möblierten Wohnung gelten zudem einige Besonderheiten: Im Vertrag wird ausdrücklich erwähnt, dass es sich um eine möblierte Wohnung handelt. Zudem gehört eine Inventarliste in den Mietvertrag. So können wir bei Auszug und im Wohnungsübergabeprotokoll genau kontrollieren, dass kein Möbelstück fehlt oder kaputt ist. 

vermietung moeblierte wohnung

Bei der Vermietung einer möblierten Wohnung gilt die Kündigungsfrist genauso wie bei einer Immobilie ohne Ausstattung. Es gelten die Fristen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). 

Rechtlich gibt es noch einen weiteren Punkt, den Sie bei der Vermietung der möblierten Wohnung beachten müssen: die Gebrauchsgewährungspflicht. Das bedeutet, dass Sie als Vermieter während des Mietverhältnisses den vertragsgemäßen Gebrauch der Mietwohnung gewährleisten müssen. Die vereinbarte Ausstattung muss immer im gebrauchsfähigen Zustand sein, sonst kann der Mieter sogar die Miete mindern. 

Wir bei Hausio sind spezialisiert auf die Verwaltung von Sondereigentum, dazu gehört natürlich auch die Vermietung von möblierten Wohnungen. Sei es die Einrichtung, das Erstellen des Mietvertrages oder die Berechnung des Möblierungszuschlags – unsere Experten stehen Ihnen bei allen Fragen zur Seite.

Was unterscheidet die Vermietung einer möblierten Wohnung von einer nicht möblierten? 

Als ersten Schritt müssen Sie Ihre Wohnung natürlich einrichten, damit Sie als möbliert gilt. Auch wenn gesetzlich nicht klar definiert ist, was genau möbliert bedeutet, so gehören auf jeden Fall folgende Einrichtungsgegenstände dazu, damit die Immobilie bewohnbar ist:

  • Tisch
  • Stühle
  • Schrank oder Kommode
  • Sofa oder Sitzgruppe
  • Bett
  • Lampen
  • Gardinen
  • Teppiche
  • Küche
  • Waschmaschine

Auch wenn sich das nach einer teuren Anschaffung anhört ist die gute Nachricht, dass Sie die Kosten von der Steuer absetzen können und zudem für die Vermietung einer möblierten Wohnung einen Zuschlag kassieren können. Der berechnet sich auf Grundlage des Zeitwertes der Möbel beim Abschluss des Mietvertrags. Um den Möblierungszuschlag zu berechnen gibt es zwei Modelle.

1. Berliner Modell

Das Modell trägt seinen Namen dank eines Urteils des Landgerichts Berlin aus dem Jahre 2003. Die Berechnung sieht eine Abschreibung für die nächsten zehn Jahre vor.

Gehen wir davon aus, dass der Anschaffungspreis der Möbel bei 5.000€ lag, ist die Berechnung wie folgt:

Monatlicher Zuschlag = Neuwert der Möbel/10 Jahre*Anzahl nicht vergangener Jahre*2 Prozent

Monatlicher Zuschlag im ersten Jahr: 5000€/10*10*0,02 = 100€

Jährlicher Gesamtzuschlag: 1.200€

2. Hamburger Modell

Das Hamburger Modell berechnet den Mietzuschlag abhängig von Kapitalverzinsung und Abschreibung des zeitlichen Möbelwerts. Zugrunde gelegt wird ein Wertverlust von 15 Prozent pro Jahr. 

Beliefen sich die Möblierungskosten auf 10.000 € und gehen wir von einer Abschreibungsdauer von 7 Jahren aus, so ist die Berechnung wie folgend bei einer Kapitalverzinsung von 12 Prozent:

Jahr 1: 10.000 x (0,15 + 0,12) = 2.700 (jährlich)

Der jährliche Beitrag von 2.700 € wird dann monatlich auf die Miete umgelegt: 225 €.

Welche Vorteile bringt die Vermietung einer möblierten Wohnung? 

Die Vermietung einer möblierten Wohnung bietet einige Vorteile. Erstens können Sie durch den Möblierungszuschlag eine höhere Miete verlangen, denn durch die Einrichtung wird der Nutzwert erhöht. So umgehen Sie Obergrenzen für Mieten, die in vielen Städten gelten. Im Durchschnitt verdienen Vermieter möblierter Wohnungen knapp zwölf Prozent mehr.

Außerdem haben Sie auch die Möglichkeit, die möblierte Wohnung befristet zu vermieten. So haben Sie mehr Möglichkeiten zum Beispiel die Miete bei einem Mieterwechsel zu erhöhen oder bei Eigenbedarf selbst zu beziehen.

Die Vermietung einer möblierten Wohnung bietet viele Vorteile für Sie als Vermieter. Auch wenn es auf den ersten Moment nach mehr Aufwand aussieht, werden Sie schnell durch eine höhere Rendite und höhere Mieteinnahmen entschädigt. Verlassen Sie sich auf unsere Expertise – wir verwalten Ihre Immobilien kompetent und zuverlässig.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Lassen Sie sich jetzt kostenlos beraten!