Sondereigentumsverwaltung auf Hausio Art – Darauf können Sie sich verlassen

Die Sondereigentumsverwaltung ist das Kerngeschäft unserer Dienstleistungen. Verlassen Sie sich auf unsere Expertise und geben Sie Ihre Eigentumswohnung in vertrauensvolle Hände.

Hausverwaltung ist nicht gleich Hausverwaltung

In der Hausverwaltung wird zwischen der Wohnungseigentumsverwaltung (WEG-Verwaltung) und der Sondereigentumsverwaltung (SE-Verwaltung) unterschieden. Zwischen beiden gibt es große Unterschiede.

WEG-Verwaltung und SE-Verwaltung – Wer macht was?

hausio sondereigentumsverwaltung

Die SE-Verwaltung betrifft die Verwaltung von Eigentumswohnungen in einer Wohnungseigentümerschaft, also einer einzelnen Wohnung innerhalb eines Mietshauses mit mehreren Eigentümern. Die WEG-Verwaltung hingegen kümmert sich um das gemeinschaftliche Eigentum.

 

Zum gemeinschaftlichen Eigentum gehören zum Beispiel den Flur, die Haustür, den Dachboden oder ein gemeinschaftlich genutzter Keller. Auch die Hausfassade und die darin befindlichen Fenster gehören dazu. Alles, was sich innerhalb der Eigentumswohnung befindet, ist Teil des Sondereigentums: z. B. der Boden, die Innentüren, Waschbecken oder auch Dusche, Badewanne und WC.

Damit der WEG-Verwalter tätig werden kann, bedarf es zweier Grundlagen:

  1. Der WEG-Verwalter muss von den Eigentümern auf der Eigentümerversammlung durch mehrheitlichen Beschluss bestellt werden.
  2. Auf derselben Versammlung müssen die Vergütung und Laufzeit des Verwalters mehrheitlich beschlossen und vertraglich festgehalten werden.

Der Sondereigentumsverwalter wird vom Eigentümer beauftragt. Welche Leistungen genau der SE-Verwalter erbringt, wird vertraglich zwischen Eigentümer und Verwalter festgehalten. Eine gesetzliche Grundlage, welche Dienstleistungen erbracht werden müssen, gibt es nicht. Im Groben geht es in der Regel um Vermietung, Durchführung und Abwicklung von Mietverhältnissen sowie Reparaturen und Instandsetzungen innerhalb des Mietobjekts. Auch Absprachen mit dem WEG-Verwalter gehören dazu. Im Vertrag werden alle Absprachen zwischen Verwalter und Eigentümer schriftlich festgehalten. Auch die Vergütung und Kündigungsfristen sind dort verankert.

Von der SE-Verwaltung ist die Mietverwaltung abzugrenzen. Diese betreut Mietshäuser mit mehreren Wohnheiten, die nur einem Eigentümer gehören. Es gibt also keine Gemeinschaft, mit der sic abgesprochen werden muss. Der Aufgaben des Mietverwalters ist denen des SE-Verwalters sehr ähnlich.

Sondereigentumsverwaltung bei Hausio

se verwaltung hausio

Eine Wohnung zu verwalten ist kein Kinderspiel. Der Vermieter wird mit Fragen und Problemen der Mieter konfrontiert, muss sich um die Mieteingänge und seine Ausgaben kümmern, Modernisierungen oder Sanierungen planen, und dafür sorgen, dass das Objekt in einem bewohnbaren Zustand ist und bleibt.

 

Je mehr Wohnungen Sie besitzen, desto mehr Zeit nimmt die Verwaltung in Anspruch. Besonders die ständigen Anrufe der Mieter können ziemlich anstrengend sein. Dazu kommen Anfragen der WEG-Verwalter und regelmäßige Eigentümerversammlungen.

Genau hier setzt Hausio an: Wir wissen, dass der Besitz von Mietwohnungen zu der rentabelsten Art von Kapitalanlagen gehört. Wir wissen aber auch, dass die Verwaltung mehr als nur ein Zeitvertreib ist. Für viele ist die Hausverwaltung ein zeitraubender Nebenjob, der sich erst nach vielen Jahren auszahlt. Deshalb kümmern wir uns für Sie darum!

Wir stützen unsere Dienstleistungen auf sechs Säulen:

  1. Vertragsmanagement: Wir bündeln Ihre Verträge an einem Ort. Dazu gehören Verträge mit Mietern und Versorgungsdienstleistern wie Wasser, Strom und Heizung.
  2. Mahnwesen: Wir decken Zahlungsrückstände frühzeitig auf und leiten entsprechende Schritte ein, beispielsweise durch das Versenden von Mahnungen.
  3. Rechnungswesen: Wir kümmern uns um Ihre Buchhaltung und erstellen die Nebenkostenabrechnungen für Ihre Mieter.
  4. Kommunikation: Alle Anfragen von Mietern, WEG-Verwaltern, Versicherungen und anderen Dienstleistern gehen ausschließlich über unseren Tisch.
  5. Instandhaltung: Wir sind verantwortlich für die Durchführung von Reparaturen und Instandsetzungen vom Angebot bis hin zur Abnahme.
  6. Mietersuche: Zieht ein Mieter aus, suchen wir sofort nach einem neuen Mieter. Damit vermeiden wir unnötigen Leerstand.

Die professionelle Sondereigentumsverwaltung nimmt Ihnen also sehr viel Arbeit ab. Die Kosten des SE-Verwalters sind zwar nicht umlagefähig, dafür aber steuerlich absetzbar.

Sie möchten mehr erfahren? Schreiben Sie uns und wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Lassen Sie sich jetzt kostenlos beraten!