Das lohnt sich: Die Sondereigentumsverwaltung ist steuerlich absetzbar

Eine Eigentumswohnung ist eine großartige Investition, die allerdings mit Pflichten verbunden ist. Ob defekte Sanitäranlagen oder Mieterangelegenheiten, Sie müssen sich kümmern. Besser: Sie lassen kümmern. Vertrauen Sie Hausio Ihre Wohnimmobilie an. Das spart Ihnen Zeit und wird vom Finanzamt sogar belohnt: Denn die Sondereigentumsverwaltung ist steuerlich absetzbar.  

Was gehört zum verwalteten Sondereigentum? 

Vereinfacht lässt sich sagen, dass der Wohnbereich Ihrer Eigentumswohnung (ab Wohnungstür) zum Sondereigentum gehört. Was hingegen Teil des gesamten Wohngebäudes ist, ist Gemeinschaftseigentum (Fassade, Außenanlagen, Haustür, Heizung etc.). 

sondereigentumsverwaltung steuerlich absetzbar hausio

Die Kosten für das Sondereigentum tragen Sie allein, für das Gemeinschaftseigentum kommen alle Wohnungseigentümer auf. Über Ihr Sondereigentum entscheiden Sie auch ganz allein. Neben Ihrer Wohnung können aber auch ein Kellerraum, der Dachboden, die Garage oder ein Gartenanteil zu Ihrem persönlichen Sondereigentum gehören. Allerdings nur unter der Voraussetzung, dass hierfür ein Sondernutzungsrecht vorliegt.

Zum Sondereigentum einer Eigentumswohnung gehören: 

  • Wohnungsräume
  • Nicht tragende Innenwände
  • Sanitäre Installationen
  • Innentüren und Innenseite der Wohneingangstür 
  • Verkleidungen von Decken und Wänden
  • Fußbodenbeläge
  • Balkon (Balkondecke und Außenwände sind Gemeinschaftseigentum)
  • Eventuell auch Dachmansarde, Kellerraum, Garage oder ein Grundstücksabschnitt (z.B. Gartenanteil, Stellplatz)

Was zum Gemeinschaftseigentum und zum Sondereigentum gehört und was nicht, wird in der Teilungserklärung und Gemeinschaftsordnung festgelegt.

Sondereigentumsverwaltung: unsere steuerlich absetzbare Unterstützung 

Ihr (vermietetes) Sondereigentum benötigt eine Verwaltung. Diese können Sie selbst übernehmen, oder Sie geben die damit verbundenen Aufgaben einfach an uns ab. Vom Dachstuhl bis zum Keller – die Hausio Sondereigentumsverwaltung mit ihren Leistungen kümmert sich um alle Bereiche, die zu Ihrem Sondereigentum gehören – und darüber hinaus: Selbst bei Problemen mit Gemeinschaftseigentum ist Hausio zur Stelle. Als Hausverwalter übernehmen wir die Kommunikation mit der WEG-Verwaltung. Dass die Sondereigentumsverwaltung auch noch steuerlich absetzbar ist, ist sozusagen das Sahnehäubchen.  

Unsere Leistungen für die Miet- und Sondereigentumsverwaltung:  

  • Rechnungswesen kontrollieren: Rechnungen, Miete, Einnahmen- und Überschussrechnung, Nebenkostenabrechnung etc.
  • Kommunikation übernehmen: mit Mietern, WEG-Verwaltung, Versicherungen, Behörden und sonstigen Dienstleistern
  • Vermietungen verwalten: Mietersuche, Vermarktung, Exposé-Erstellung, Wohnungsbesichtigung, Wohnungsübergabe und vieles mehr
  • Rechtssicherheit garantieren: Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und bürokratischer Anforderungen 
  • Technische Aufgaben übernehmen: Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen 

Hausio bietet Ihnen unterschiedliche Verwaltungspakete mit flexiblen Zusatzoptionen an: monatlich 19,90 Euro für das Basispaket oder 39,90 Euro für die Premium Variante für die SE-Verwaltung und monatlich 25,90 Euro für die Mietverwaltung.

Ihre Immobilien. Ihr Investment.Bei Hausio in den besten Händen.Mehr erfahrenIcon

Sondereigentumsverwaltung als Werbungskosten steuerlich absetzbar 

Sie besitzen eine Eigentumswohnung, ein Reihenhaus oder eine Doppelhaushälfte (mit WEG) die Sie vermieten, dann nutzen Sie die Vorteile einer SE-Verwaltung: Geben Sie lästige Aufgaben ab, und werden Sie dafür vom Finanzamt belohnt. Die Sondereigentumsverwaltung hat durchaus Steuer-Vorteile. Die Kosten für die Sondereigentumsverwaltung werden als Werbungskosten von den Mieteinkünften und sonstigen Einnahmen abgezogen. Heißt: Die Kosten sind für Sie in voller Höhe und im Jahr der Entstehung absetzbar. 

Gut zu wissen: Die Aufgaben einer SE-Verwaltung sind im Verwaltervertrag geregelt. Dazu zählen auch Kündigungsbedingungen.

Die Kosten für die Sondereigentumsverwaltung können Sie als Vermieter in jedem Fall von der Steuer absetzen. Verwaltungskosten werden als Werbungskosten von den Mieteinnahmen und sonstigen Einkünften abgezogen. Das bedeutet: Sie können die Kosten in voller Höhe und im Jahr der Entstehung absetzen.

Welche Vorteile bietet Ihnen die Verwaltung Ihres Sondereigentums? Sie müssen sich nicht mit Mieterangelegenheiten oder Reparaturen rumschlagen. Die Werterhaltung Ihrer Immobilie ist gewährleistet – und obendrein ist dieser tolle Service auch noch von der Steuer absetzbar. Was gibt es da noch zu überlegen? Wenden Sie sich vertrauensvoll an Hausio: Wir kümmern uns kompetent um alle Belange rund um Ihr Sondereigentum.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Lassen Sie sich jetzt kostenlos beraten!