Mietverwaltung und Sondereigentumsverwaltung

Die Miet- und Sondereigentumsverwaltung werden oft miteinander gleichgesetzt. Es gibt aber einen feinen Unterschied. Den passenden Verwalter für Ihre Bedürfnisse zu finden, ist nicht immer leicht. Sind Sie alleiniger Besitzer eines Mehrfamilienhauses, dann sind Sie auf der Suche nach einem Mietverwalter. Gehört Ihnen nur eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus, ist der Sondereigentumsverwalter (SE-Verwalter) der richtige Ansprechpartner. Für beide Verwaltungsarten steht Hausio für Sie bereit.

Der Unterschied zwischen Sondereigentumsverwaltung, Mietverwaltung und WEG-Verwaltung

Die Abgrenzung der Begriffe „Mietverwaltung“, Wohnungseigentumsverwaltung“ (WEG-Verwaltung) und „Sondereigentumsverwaltung“ ist wichtig, um für jeden Bedarf den richtigen Verwalter zu beauftragen:

Mietverwaltung     

hausio mietverwaltung sondereigentumsverwaltungEine Mietverwaltung heißt auch Hausverwaltung oder Wohnungsverwaltung. Diese Begriffe bezeichnen eine administrative Person oder Institution, die mit der Verwaltung von vermieteten Wohnhäusern beschäftigt ist. Diese Wohnhäuser sind z. B. Mehrfamilienhäuser oder Wohnanlagen. Der Mietverwalter verwaltet diese Objekte und kümmert sich dabei um alle anfallenden Tätigkeiten, von Reparaturen über die Vermietung bis hin zur Wertsteigerung der Immobilie.

Der Mietverwalter ist nicht gleichzusetzen mit einem Hausmeister. Er beauftragt und überwacht aber das Facility Management. Der Hausmeister erbringt handwerkliche Leistungen und ist oft bei der Mietverwaltung oder einem Dienstleister angestellt.

Der Mietverwalter verrichtet organisatorische und Management-Aufgaben. Da die Mietverwaltung und Sondereigentumsverwaltung verwandte Bereiche sind, ist die Mietverwaltung zunächst von der Wohnungseigentumsverwaltung abzugrenzen.

Wohnungseigentumsverwaltung     

Wenn die Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus unterschiedlichen Besitzern gehören, wird das Haus in Sondereigentum und Gemeinschaftseigentum aufgeteilt. Alle Besitzer zusammen bilden die Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG), die das gemeinsam genutzte Eigentum (z.B. Treppenhaus, Haustür, Keller und Dach, etc.) zusammen verwalten.

Die WEG ist gesetzlich dazu verpflichtet einen Verwalter für das Gemeinschaftseigentum zu bestellen. Das kann entweder die gesamte WEG sein, ein ausgewählter der WEG oder ein externer WEG-Verwalter. Der WEG-Verwalter vertritt die Interessen der gesamten Eigentümergemeinschaft. Denn wo viele Besitzer sind, treffen auch viele Wünsche und Bedürfnisse aufeinander.

Es ist daher wichtig, die WEG-Verwaltung nicht mit der Mietverwaltung zu verwechseln, denn diese Bereiche sind getrennt. Auch die Verwaltung des Sondereigentums, also dem Besitz des einzelnen Eigentümers ist ein eigenständiger Bereich.

Sondereigentumsverwaltung

Die Sondereigentumsverwaltung bedeutet die Verwaltung von Eigentumswohnungen oder Gewerbeobjekten. Die Aufgaben der Mietverwaltung und der Sondereigentumsverwaltung ähneln sich. Daher ist es auch selbstverständlich, dass wir beide Verwaltungsarten zu unseren Kernkompetenzen zählen. Die Sondereigentumsverwaltung von Hausio kümmert sich speziell um Ihren Besitz, also Ihre Wohnung in einem Mehrparteienhaus. So können Sie sicher sein, dass wir Ihre Interessen im Blick haben. Die Kosten für die Sondereigentumsverwaltung sind nicht umlagefähig. Das heißt, dass sie nicht der Mieter trägt.

Mietverwaltung und Sondereigentumsverwaltung: Nur mit Hausio an Ihrer Seite

Mieter haben oft verschiedene Vorstellungen davon, welche Flächen sie nutzen und gestalten dürfen. So sind Gärten und Stellflächen oft ein Grund für Streitigkeiten.

Auch ein Hausflur oder ein Treppenhaus ist regelmäßig ein Konfliktfall: Der Eine stellt ihn voll mit ausrangierten Möbeln, der Andere mag ihn lieber übersichtlich und sauber gewischt.

Sind Sie Miteigentümer in einem Mehrfamilienhaus, bestimmt die Teilungserklärung, über welche Bereiche Sie verfügen bzw. Sie vermieten dürfen. Das ist Aufgabe des WEG-Verwalters. Dieser fertigt auch die Hausordnung an und sorgt für die Einhaltung durch alle Mieter.

Wir als Ihr SE-Verwalter schauen uns sowohl die Teilungserklärung als auch die Hausordnung genau an. Wir erstellen einen klar gegliederten Mietvertrag für Ihre Mieter, um Konflikten bei den Nutzungsrechten entgegen zu wirken. Nur so ist eindeutig geregelt, welche Mietpartei welche Rechte hat.

mietverwaltung sondereigentumsverwaltung hausio Sind Sie alleiniger Eigentümer des Hauses, bedarf es keiner Teilungserklärung. Sie können frei über alle Bereiche verfügen und selbst bestimmen, welche Mietpartei sie was nutzen lassen wollen. Die Hausordnung erstellen wir für Sie und sorgen auch dafür, dass sich Ihre Mieter daran halten. Auch bei der Mietverwaltung erstellen wir verständliche Mietverträge, sodass jeder Mieter seine Rechte und Pflichten schriftlich vorliegen hat.

Stellen Sie sich folgenden Fall vor: In Berlin-Wilmersdorf steht ein Haus mit fünf Mietparteien, das wir verwalten. Ein Mieter hat seinen Wagen auf dem Stellplatz hinter dem Haus abgestellt. Daraufhin beschwerten sich die anderen Anwohner. Hausio hat das Problem schnell gelöst, indem wir die Anwohner darauf hingewiesen haben, dass der Garagenstellplatz durchaus zum Sondereigentum der entsprechenden Wohnung gehört. Hausio verfügt für solche Fälle über ausreichend Erfahrung, Sachkenntnis und Fingerspitzengefühl. Bei uns bekommen Sie beides aus einer Hand: Mietverwaltung und Sondereigentumsverwaltung

Mit Hausio gewinnen Sie den bestmöglichen Partner für die Hausverwaltung, egal, ob Sie ein Mehrfamilienhaus oder eine Eigentumswohnung vermieten. Unser großes Netzwerk hilft uns dabei, alle Aufgaben kostengünstig und ordentlich zu bewältigen. Gern erzählen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch mehr von uns und unserem Service-Angebot. Rufen Sie uns einfach an und überzeugen Sie sich von unseren Leistungen in der Mietverwaltung und Sondereigentumsverwaltung! 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Lassen Sie sich jetzt kostenlos beraten!