Facility Management: Ganzheitliche Betreuung Ihrer Immobilien

Facility Management ist kein Hausmeisterdienst mit einer cooleren Bezeichnung, sondern modernstes Gebäudemanagement. Sozusagen die ganzheitliche Verwaltung Ihrer Immobilie – in technischer, infrastruktureller und kaufmännischer Hinsicht. Gerne beauftragt Hausio einen kompetenten Facility Manager, der maßgeschneidert auf Ihren Bedarf eingeht. 

Wozu Facility Management nützlich ist

facility management hausioWer eine Immobilie vermietet, muss auch für die Instandhaltung der Immobilie sorgen. Die meisten Dinge, die dafür nötig sind, erledigt ein Facility Manager: Hausmeister-Tätigkeiten, Reinigung, Grünflächenpflege, Straßen- und Winterdienst, etc. Aber auch wenn die Toilette verstopft ist oder der Wasserhahn tropft, kommt das Facility Management ins Spiel. Auch Wohnungsabnahmen und -übergaben gehören zum Service.

Hausio nimmt Ihnen jegliche Arbeit mit Ihrer Immobilie ab. Dazu gehört natürlich auch die Beauftragung eines ordentlichen Facility Managements. Wir arbeiten eng mit zuverlässigen Partnern in diesem Bereich zusammen. Diese sind in ganz Deutschland rund um die Uhr für Ihre Objekte da. Wir überzeugen uns selbst von der Qualität der Arbeit unserer Partner, um Ihnen sämtliche Sorgen zu nehmen. Seien Sie gewiss, dass mit Ihrer Kapitalanlage alles in bester Ordnung ist. Wir kümmern uns darum!

In welchen Fällen beauftragen wir einen Facility Manager?

Hausio ist Ihr Spezialist für die Sondereigentums- und Mietverwaltung. Verwalten wir für Sie ein Mietshaus, dann gehört auch das Facility Management zu unserem Leistungsangebot. Wir legen Wert auf die ganzheitliche Betreuung von Immobilien, damit Sie sich entspannt zurücklehnen können. Je nach Größe der Anlage kümmern sich ein oder mehrere Gebäudemanager um Ihr Haus und Ihr Grundstück und sorgen so für den Werterhalt. Sie sind rund um die Uhr für Ihre Mieter da, sodass sie im Notfall sofort eingreifen können. Zum Beispiel bei einem Wasserschaden.

Sind Sie dabei eine Eigentümergemeinschaft zu gründen oder gehört Ihnen bereits eine Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus, sind wir der direkte Ansprechpartner. Wird ein Facility Manager benötigt, schicken wir umgehend jemanden hin. Auch hier achten wir auf höchste Qualität, um den Werterhalt Ihrer Wohnung zu sichern. Übernehmen wir die Sondereigentumsverwaltung für Sie, kümmern wir uns nur um das Facility Management Ihrer Wohnung, nicht aber um das der gesamten Immobilie. Hier ist der WEG-Verwalter der Auftraggeber für Hausmeister und Co.

Was genau ein Facility Manager eigentlich ist und welche Aufgaben er erfüllt, lesen Sie im Folgenden. 

Facility Management ist weit mehr als ein Hausmeisterdienst 

Ein Facility Manager ist ein zuverlässiger Immobilienmanager. Er sorgt dafür, dass alle Bereiche funktionieren und auf dem neuesten Stand sind. Dazu zählen Controlling, Planung von Baumaßnahmen, aber auch der klassische Hausmeisterservice und vieles mehr. Facility Management ist auch bekannt unter der Bezeichnung „Liegenschaftsverwaltung“. In ihren Aufgaben überschneiden sich Facility Management und Hausverwaltung und werden daher oft gemeinsam angeboten – so wie es bei Hausio der Fall ist.

Der Wert Ihrer Immobilie ist dank Facility Management auf Dauer gesichert. Das moderne Gebäudemanagement deckt im Wesentlichen drei große Bereiche ab: 

  1. Der infrastrukturelle Part kümmert sich um die Bewirtschaftung der Immobilie. 
  2. Der technische Bereich hat Instandhaltung und Pflege im Fokus. 
  3. Der kaufmännische Sektor befasst sich mit dem Kostenmanagement und rechtlichen Regelungen.  

Seit 2011 ist Facility Manager eine genormte Berufsbezeichnung (DIN EN 15221-1).

Technisches Facility Management 

Ein neuer Anstrich für den Hausflur, eine moderne Heizungsanlage im Keller:  Instandhaltungsmaßnahmen, Reparaturen, Modernisierungen – technisches Facility Management ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Dazu gehören:

  • Planung, Durchführung und Kontrolle von Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen 
  • Kenntnisse der Rechtsgrundlagen, beispielsweise bei der Mieterumlage von Baukosten
  • Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit einer Immobilie 
  • Kontrolle der Sicherheitstechnik (Brandmelder, Einbruchschutz etc.)
  • Beachtung von Umweltschutzmaßnahmen, dazu gehört zum Beispiel auch der Hausmüll (Mülltrennung)  
  • Betreuung der sanitären Technik (Abwasser- und Wasserversorgung)
  • Koordinierung und Optimierung des Energiemanagements, um Kosten einzusparen

Infrastrukturelles Facility Management

Die Haustür ist defekt, die Sicherheitsvorkehrungen benötigen ein Update und die Gehwege sind völlig vereist. Machen Sie sich darüber keine Gedanken, das fällt alles in den infrastrukturellen Aufgabenbereich eines Facility Managers:

  • Hausmeisterdienste: Durchführung kleinerer Reparaturmaßnahmen, Reinigung der Innen- und Außenanlage, Überprüfung der Haustechnik, Winterdienst bei Schnee und Eis  
  • Sicherheit: Betreuung von Alarmanlagen, Brandmelder, Videoüberwachung, Aufzugsnotrufsystem
  • Pflege der Außenanlage: Rasen- und Gartenpflege, Reinigung der Gehwege, Gestaltung des Außenbereichs

Kaufmännisches Facility Management 

hausio facility managementIhre Immobilie ist eine Wertanlage. Das kaufmännische Facility Management hat den wirtschaftlichen Nutzen Ihres Objekts stets im Auge und achtet auf die Optimierung von Kosten und Leistung:

  • Finanzen: Controlling, Buchhaltung, Investitionen, Hausgeldbetreuung 
  • Bedarfsermittlung von Dienstleistungen/Sachmitteln, Auftragsvergabe an das beste Angebot    
  • Betriebskostenabrechnung: beinhaltet alle (optimierten) Ausgaben für die Bewirtschaftung einer Immobilie
  • Flächenmanagement: Überprüfung der Nutzung und Verwertung der Fläche

Was kostet das Facility Management?

Die Kosten eines Facility Management Unternehmens sind abhängig von den gebuchten Leistungen. Welche Sie benötigen, klären wir gern in einem persönlichen Gespräch. Selbstverständlich achten wir darauf, die Kosten möglichst gering zu halten. Dabei profitieren Sie von unserem speziellen Partnervertrag, durch den viele Leistungen für Sie deutlich günstiger angeboten werden. Lassen Sie sich unverbindlich von unserem Team beraten.

Die Betriebskostenverordnung (§2) legt fest, welche Kosten der Eigentümer bzw. die Eigentümergesellschaft auf die Mieter umlegen darf. Dazu zählt nicht das komplette Facility Management, aber durchaus bestimmte Bereiche, wie z.B. Winterdienst, Gartenpflege oder Fahrstuhlwartung.

Mit einem kompetenten Facility Management ist das Leben eines Vermieters deutlich leichter. Ob die Wartung des Aufzugs, das Auswechseln einer kaputten Flurleuchte oder die Senkung von Betriebs- und Bewirtschaftungskosten – der Facility Manager ist zur Stelle. Das moderne Management Ihrer Immobilie ist eine sinnvolle Investition, die den Wert Ihres Wohnobjekts langfristig erhält und sogar steigert. Mit Hausio haben Sie dafür einen zuverlässigen Partner zu besten Konditionen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Lassen Sie sich jetzt kostenlos beraten!